Mittwoch, 20. Februar 2019

Saal 600 und das Nürnberger Memorium

Über die Nürnberger Prozesse, auf der die Nazi-Täter durch die Alliierten nach dem Zweiten Weltkrieg abgeurteilt wurden, kann man nicht die Räume des einstigen Gerichtssaales besichtigen, sondern auch eine umfangreiche Dokumentation auf Schautafeln. Das Memorium ist in einem Bau an der Ostseite des Justizpalastes an der Fürther Straße zu finden. (zu Wikipedia) (www.memorium-nuernberg.de). Die Stadt versucht, den Saal zum Teil des Unesco-Welterbes zu machen.


_______________________

neben dem Justizpalast ...

... steht ein kleineres Gebäude

die Fahnen weisen den Weg

zum historisch bedeutsamen Nebengebäude








der Saal 600 ist im 2. Obergeschoss zu finden

auf diesem Bild über den Schließfächern ist auch der Orginalzustand des Saales abgebildet



der Saal, der weiterhin auch als Sitzungssaal genutzt wird, ist jetzt durch zwei schmale Türen zu erreichen

der Saalaufbau ist im Vergleich zu früher um 90 Grad nach links gedreht

die ehemalige Haupteingangstüre war früher hinten - jetzt links

 


einen Stock höher geht es dann zur Dokumentation









Blick in den Saal 600 einen Stock tiefer




Modell des Originalbaus





Original Anklagebank





irgendwie schräg, die Vitrine im Foyer unten im Erdgeschoss

Das Haus zum Savoyischen Kreuz

Noch bevor endlich das neue IHK-Gebäude zwischen Winklerstraße, Waagasse und Rathausplatz wird, samt der Sanierung des historischen Altbaus,...