Donnerstag, 21. Februar 2019

Nürnbergs aufpolierte Personenschiffahrt

Am Nürnberger Staatshafen legen seit einiger Zeit vermehrt Personenschiffe an. Das klingt hochtrabender als es ist. Beim Hafen handelt es sich um einen langen Kai am Rhein-Donau-Kanal und die Schiffe sind Flusskreuzfahrtschiffe, deren Passagiere für einen Tag Station machen, um per Bus-Rundfahrt im Eiltempo ein bisschen von der Stadt zu erfahren. Durch die höhere Frequenz sah man sich vor kurzer Zeit gezwungen, die bisher triste Anlegestelle ein bisschen herzurichten,


__________________

Von der Hafenbrücke aus geht es nach unten ans Wasser

dabei muss man den Parkplatz passieren, den es schon von Anfang an gab

auch mit dem Auto kommt man nach unten -was aber nur Reisebussen gestattet ist

Sicht von der Hafenbrücke aus

vor zwei Jahren wurde noch an den Kais gebaut


Kainummern - es muss ja alles seine Ordnung haben

auch westlich der Hafenbrücke sind noch welche

zwei kleine malerische Teiche sollen die ansonsten triste, weitläufige Fläche etwas anreichern


ein Aussichtshügel hinter den Teichen

lässt einen die Kai-Anlage besser überblicken

sogar dahinterliegenden Güterhafen kann man noch gut einsehen

und umgekehrt, von dort aus, hat man einen Blick auf die Personenschiffe

die kleine Gastwirtschaft wurde da jetzt die Böschung fehlt, mit einer Mauer gesichert


auch für Ausflügler, die aus dem Wald kommen geeignet






ab und zu fährt auch mal ein Güterschiff vorbei

die Busse bringen die Stadt-Ausflügler zurück





Das Haus zum Savoyischen Kreuz

Noch bevor endlich das neue IHK-Gebäude zwischen Winklerstraße, Waagasse und Rathausplatz wird, samt der Sanierung des historischen Altbaus,...