Montag, 14. Oktober 2019

Wohnbauten auf ehemaligem Gewerbegelände in St. Johannis

Nachdem im Kern von St. Johannis mehrere Gewerbastanorte aufgegeben wurden, hat sich seit den 90er-Jahren der Wohnanteil in St.Johannis um drei Wohnblöcke vergrößern können. Zuerst verließ der Stiftehersteller Staedtler das Areal zwischen Rieterstraße und Kirchenweg, um an der Erlanger Straße in Boxdorf neu zu bauen. Als nächstes suchte sich der Autohändler Ford Minartz in Laufamholz eine neue Bleibe. Zwischen Adam-Kraft-Strraße und Burgschmietstraße wurde daher eine Fläche für Neubauten frei. Zuletzt verlegte der Modelleisenbahnbauer Fleischmann vom Kirchenweg und Sandrartstraße seine Zentrale nach Heilsbronn.

_____________________

Kirchenweg Ecke Rückertstraße - das ehemaligen Verwaltungsgebäude von Staedtler blieb zunächst stehen und es zog das Finanzamt-Nord ein - Bis 2016 es komplett durchrenoviert und wieder eröffnet


Neubau am Kirchenweg

Bielingstraße Ecke Kirchenweg - die Bäckerei hat bereits aufgegeben

Bielingstraße

Rieterstraße

2 getrennte Innenhöfe


im Sommer

________________________________

das ehemalige Fleischmann-Verwaltungsgebäude war früher ein Wohnhaus - jetzt ist es wieder eines - und noch ganz rot dazu

rechts (östlich) daneben war ein Parkplatz an der Ecke Bielingstraße

jetzt sieht die ehemalige Brachfläche so aus 


Innenhof






in der Bielingstraße



Rückseite an der Jagdstraße



gegenüber an der Südseite der Jagdstraße war auch bis kürzlich ein kleines Grundstück, das Fleischmann gehörte
_________________________

der frühere Ford Minatz ragte einst an mehreren Stellen aus dem großen Block heraus
hier die Südseite (Burgschmietstraße), an der man betreutes Wohnen entwickelt hat ...


... der sogenannte Hesperidenpark (nach den Hesperidengärten schräg gegenüber an der Johannisstraße)

am Palmplatz

über die Innere Hallerstraße (südlich des Palmplatzes) ist ein kleiner Durchgang entstanden der bis zur Leuchstraße führt

vorbei an Neubauten





die Leuchsstraße war früher kürzer und eine Sackgasse - das ist sie zwar für Autos immer noch - aber zu Fuß kommt man durch bis zum Palmplatz

An der Adam-Kraft-Straße noch ein Lückenschluss



Der Palas auf der Kaiserburg

Auf der Kaiserburg hielt in alten Zeiten jeder Kaiser des Hl. Römischen Reiches Deutscher Nation seinen ersten Reichsparteitag ab. Der sogenannte Palas ist das größte und markanteste Gebäude der Burg.

Kaiserburg-Museum


___________________________

Blick von Südwesten vom Burggarten

südliche Ansicht vom Ölberg


Westseite

Haupteingang im Innenhof




Rittersaal im Erdgeschoss









stündlich findet ein Kaufmannszug überhalb des Fensterzeile statt.






Ausgang zur Doppelkapelle

großer Raum im Obergeschoss

















weitere Gemächer im Anschluss

schwer heizbar



aufwändig möbliert

nächster Raum




Fensterloser dritter besichtigbarer Raum












der weitere Rundgang führt in die ehemaligen Kemenaten, in denen sich das Kaiserburg-Museum befindet

Wohnbauten auf ehemaligem Gewerbegelände in St. Johannis

Nachdem im Kern von St. Johannis mehrere Gewerbastanorte aufgegeben wurden, hat sich seit den 90er-Jahren der Wohnanteil in St.Johannis um d...