Gibitzenhof

Der Stadtteil Gibitzenhof reicht südlich des Dianaplatzes, der Ulmen- und Frankenstraße bis zu den Gleisen des Rangierbahnhofes und ist fast ausschließlich industriell geprägt. Im Osten liegt der Hasenbuck und im Westen hinter dem Frankenschnellweg beginnt die Werderau.
Der kleinere Teil Gibitzenhofs nördlich des Rings gehört zur klassischen Südstadt und geht bis Steinbühl. Im Osten schließt sich der Rabus an.

Nordteil
St. Markus
St. Ludwig
Der alte Ortskern von Gibitzenhof
Herschelplatz mit Mittelschule
Kleingarten-Biotop im WBG-Viertel an der Gibitzenhofstraße


Südteil
Heistersteg
Ehemalige Vereinigte Schuhfabriken
Diana-Block
Die ehemaligen Geyer-Werke
Grüne Straßenbahntrasse Katzwanger Straße
Hirsch und Rakete
Gewerberuine an der Dianastraße




Das Montessori-Zentrum

In  der Stadt verteilt gibt es mehrere Montessori-Bildungseinrichtungen (Kindergärten, Fachhochschule). Der Neubau an der Dr. Carlo-Schmid-S...