Wöhrd

Östlich der Altstadt schließt sich der Stadtteil Wöhrd an. Dazu gehört der Bezirk Veilhof und das Gebiet Gärten bei Wöhrd, das einst die Gartenanwesen nördlich, westlich und östlich von Wöhrd umfasste. Nicht dazu gehören die Teile des Bezirks Wöhrd, die nördlich der Sulzbacher Straße liegen. Sie sind Teil des Rennweg. Somit sind die Grenzen des Stadtteiles die Altstadtmauer, der Pegnitzgrund, Bauervereinstraße und Wöhrder Talübergang und die Sulzbacher Straße, (zu Wikipedia)

Stresemannplatz
Das "Postscheckamt"
U-Bahn-Station Wöhrder Wiese
U-Bahn-Stationen in der Nacht
Rotkreuzmuseum
Das Metropolis-Kino
Wöhrder Ortskern
St. Josef
St. Bartholomäus
Rathenauplatz
U-Bahn-Station Rathenauplatz
Wöhrder Wiese
Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne
Der Goldbach
Wöhrder Talübergang / Konrad-Adenauer-Brücke
Cramer-Klett-Park
Das Jugendhaus Rädda Barnen wurde abgerissen
Prinzregentenufer
Steubenbrücke und Franz-Josef-Brücke
Keßlerplatz
Maria-Ward-Schule im Komplettumbau
Technische Hochschule Georg-Simon-Ohm
Katholisch-apostolische Kirche




Die Nikodemuskirche

Die evangelisch-lutherische Nikodemuskirche würde westlich des alten Ortskern von Röthenbach b. Schw. im Jahr 1969 fertiggestellt. Direkt sü...