Montag, 9. September 2019

Die Maria-Ward-Schule wird fast komplett erneuert

Die Maria-Ward-Schule nimmt seit den 60ern zwischen Keßlerplatz und Prinzregentenufer eine üppig bemessene Fläche ein. Das ist auch kein Wunder, denn Grundschule, Realschule und Gymnasium haben normalerweise zusammen in etwa 1300 Schüler aufzuweisen.

Eine nötige Sanierung des Komplexes war wieder mal offenbar nicht wirtschaftlich und daher wurde im großen Stil neugebaut, allerdings nicht, ohne dass vorher ein Behelfsbau an der Theodorstraße errichtet wurde. Zwei der Gebäude am Prinzregentenufer blieben erhalten, Der große Rest fiel der Abrissbirne fast zum Opfer gefallen. Eine zeitlang war eine kleinere Lösung geplant, wie ältere Pläne gezeigt haben. Bauträger ist natürlich die katholische Kirche, bzw. das Bistum Bamberg, denn es handelt sich schließlich um eine kirchliche Schule.

Mehr Fotos vom Neubau hier -> www.mwrsn.de/gym/neubau

_______________________

Rohbau am Keßlerplatz



Anfang 2018




Abbruch eines der höheren Gebäude, die zuerst noch stehenbleiben hätte sollen - Ansicht vom Prinzregentenufer

Am Keßlerplatz


das Gebäude Keßlerplatz Ecke Arnulfstraße ist weg



Arnulfstraße Ecke Prinzregentenufer



der Gebäudetrakt rechts bleibt bestehen

es handelt sich um ein Rückgebäude dieses Verwaltungstraktes, genannt "Konvent", am Keßlerplatz

Noteingang (links davon)

so sah das noch vor kurzem aus (Foto: Boris Leuthold)

Westseite des Konvents

wiederum westlich davon in der Theodorstraße hat man eine bewaldetes Grundstück abgeholzt und dieses Holzgebäude als Behelfs-Schulhaus für die Zeit des Neubaus errichtet.- Es soll wieder weg, wenn alles andere fertig ist. Dafür sieht es recht stabil aus. - Ob das Holz der gefällten Bäume verwendet wurde, ist unbekannt 

Abgang zwischen Holzhaus und Konvent

Konvent Rückansicht im momentanen Schulhof

aktueller Schulhof mit Behelfsgebäude

dieses Gebäude am Prinzregentenufer ist in Funktion

es kommt auch noch weg, wird aber im Moment noch gebraucht

laut den Visualisierungen wird nämlich am Prinzregentenufer ein Hof entstehen

nur das Konventgebäude bleibt wie gesagt - vom Holzhaus ist hier tatsächlich nichts mehr zu sehen - oben rechts herrscht wieder Natur

prächtiger Innenhof des neuen Gebäudes

ab hier Archivfotos von www.mwrsn.de

Arnulfstraße Ecke Prinzregentenufer

Prinzregentenufer weiter westlich


alter Schulhof

     

Neuer Wohnblock am Bingkreisel

Nur ein wilder Parkplatz und zwei abgewrackte Häuschen mussten weichen, um an der Zerzabelshofstraße Ecke Rohrmattenstraße, unweit des Zabok...