Dienstag, 19. Februar 2019

Karl Borromäus und Thusnelda

Der Heilige Karl Borromäus ist Namensgeber für eine katholische Pfarrkirsche aus den 20er-Jahren. Thusnelda, die Gemahlin des legendären Cheruskerfürsten Arminius, ist die Namenspatronin eines Schulgebäudes, das im Jahr 1914 fertiggestellt wurde. Zusammen bilden sie ein wuchtiges Ensemble am Westrand von Mögeldorf südlich der Ostendstraße.


_____________________


Der Schulturm ist auch im Sommer gut von der Ostendstraße aus sichtbar





Pfarrhaus der Kirche












von der Ostendstraße aus gesehen



Das Haus zum Savoyischen Kreuz

Noch bevor endlich das neue IHK-Gebäude zwischen Winklerstraße, Waagasse und Rathausplatz wird, samt der Sanierung des historischen Altbaus,...