Mittwoch, 20. Februar 2019

Erst Naziaufmarsch, dann Football und Autorennen: Das Zeppelinfeld

Bis 1937 ließ Albert Speer auf dem Zeppelinfeld (zu Wikipedia) eine fast quadratische Tribünenanlage errichten, auf der die Reichsparteitage der Nazis stattfanden. auf den zwei niedrigen Seiten- und der Gegentribüne war für die unteren Parteibonzen, auf dem Feld selbst die noch einfacheren Mitglieder und auf der Haupttribüne, gestaffelt nach Wichtigkeit die oberen Chargen, inklusive dem Führer selbst, der seine Anhänger dann zum feierlichen Anlass vollbrüllte.
Nach 1945 übernahmen die Amis das Gelände und spielten im Innenraum der Anlage American Football. Das gleiche tun mittlerweile dort die "Noris Rams", der Nürnberger Footballverein.
Das einzige fertiggestellte Bauwerk des Reichsparteitagsgeländes ist dem Verfall nahe. Es werden nun viele Millionen Euro in die Ruine gesteckt, um sie als Mahnmal zu erhalten. Einmal im ahr donnern Rennwagen der Tourenwagen-DM u.a. um die Haupttribüne.


____________________


Haupttribüne Nordwestseite - viel Platz dazwischen zum Hauptfeld

es ist - wie gesagt - nur die Haupttribüne






von dort aus brüllte der "Führer" herunter auf die Menge, die auf der Grünfläche herumgestanden ist


Plätze für die Nazi-Größen






Untersuchung der Substanz des Bauwerkes











Rückseite der Haupttribüne


mit zwei Plastiken



das eigentliche Feld mit den kleineren Tribünen, die es auf drei Seiten umgeben

von kleinen Pylonen unterbrochen






Die Neubleiche

Südlich der Bahnlinie entlang der Burgerstraße und und Schanzenstraße hat man ein neues Wohnareal entwickelt und ihm den Namen "Neublei...