Dienstag, 19. Februar 2019

Das nichtköniglich-bayerische Amtsgericht

Eines der drei Gebäude, in denen das Amtsgericht Nürnberg tagt, steht in der Flaschenhofstraße in der Marienvorstadt. Das Gebäude wurde 1884 erbaut und beherbergte die Königliche Kunstgewerbeschule, die 1940 zur Akademie der Bildenden Künste wurde. 1953 hat man das zum Teil kriegszerstörte Haus als Justizgebäude wieder aufgebaut. Der Neorenaissancebau wurde erst kürzlich renoviert. In den 70er-Jahren zogen Zivil- und Strafabteilung in den Justizpalast in der Fürther Straße um.


_______________________




Nordansicht von der Wöhrder Wiese aus





Das Haus zum Savoyischen Kreuz

Noch bevor endlich das neue IHK-Gebäude zwischen Winklerstraße, Waagasse und Rathausplatz wird, samt der Sanierung des historischen Altbaus,...