Dienstag, 26. Februar 2019

Der Kreuzigungshof im Heilig-Geist-Spital

Im Zentrum des Heilig-Geist-Spital-Komplexes liegt der Kreuzigungshof, der als Kulturspielort (u.a. beim Bardentreffen) genutzt wird. Er hat seinen Namen nicht deswegen, weil man dort Kranke gekreuzigt hat, sondern von einer sich dort befindlichen Kreuzigungsgruppe, von Adam Kraft gefertigt. Er überspannt, wie weite Teil des Spitals, den Nordarm der Pegnitz.


__________________

diese Treppe auf dem Spitalinnenhof (Teil der Insel) führt in den Kreuzigungshof hinauf










Halle mit den Tischgräbern des Stifters Konrad Groß und Herdegen Valzner. 










Ostseite von außen

Westseite von außen

beim Bardentreffen (2014)

Das Haus zum Savoyischen Kreuz

Noch bevor endlich das neue IHK-Gebäude zwischen Winklerstraße, Waagasse und Rathausplatz wird, samt der Sanierung des historischen Altbaus,...