Donnerstag, 28. Februar 2019

Das alte Ziegelstein

Auch wenn die Häuser beiderseits der Ziegelsteinstraße schön alt sind, liegt der ganz alte Ortskern durch deutlich weiter nördlich, und zwar um die Straße Am Anger herum.


____________________

 Seit die Rathsbergstraße die Autofahrer nach Buchenbühl führt, ist die Ziegelsteinstraße nördlich des Fritz-Munkert-Platzes zur Nebenstraße geworden. Ab Höhe Otto-Lilienthal-Straße zweigt sie scharf rechts ab – und führt zu einer Ecke u.a. mit alten Bauernhäusern



die Straße, die bezeichnenderweise Am Anger heißt, führt um eine Dorfwiese herum

Der Ziegelsteiner Brauchtumsverein (ZBV) eV. betreibt Am Anger eine kleine Hütte

auf bzw. an der Wiese veranstaltet der Verein u.a. das Kartoffelfeuer und das Backofenfest. Außerdem findet dort die Kirchweih statt 



Am Anger (östliche Seite) stehen auch Reste des alten Imhoffschlosses, dass bis 1922 Schulhaus als Schulhaus genutzt wurde

weiter nördlich an der Ziegelsteinstraße



der kleine Fußweg verbindet den verkehrsberruhigten Teil der Ziegelsteinstraße im Norden mit dem weiteren Verlauf Richtung Buchenbühl - um die Ecke herum führt dann die Neuwieder Straße auf die Rathsbergstraße

an der Ziegelsteinstraße Richtung Buchenbühl




Das Haus zum Savoyischen Kreuz

Noch bevor endlich das neue IHK-Gebäude zwischen Winklerstraße, Waagasse und Rathausplatz wird, samt der Sanierung des historischen Altbaus,...