Donnerstag, 6. Juni 2019

Hammerwerk in Katzwang

Gut restauriert ist das ehemalige Hammerwerk, im Westen Katzwangs an der Rednitz gelegen. Es versorgte einst die Nürnberger Industrie, die Wasserkraft des Flusses wurde dabei genutzt. Selbst heute wird dort nicht ausschließlich gewohnt. Von der älteren Bausubstanz (Fachwerk) sind nur Reste erhalten. Die meisten Bauten sind aus Sandstein, errichtet im späteren 19. Jahrhundert. Das Ensemble ist ein schönes Beispiel einer in Nürnberg noch erhaltenen Industrieansiedlung mit dörflichem Charakter. Einige kleine Gewerbebetriebe sind vorhanden.

________________________

Zufahrt zu "Am Hammer" - von der Katzwanger Hauptstraße aus geht es bergab



viel Sandstein, ein bisschen Fachwerk

wenig Luxus - eben ein ehemaliger Industriebetrieb













Man ist um Fassadenbegrünung bemüht


südlich an diesem Haus vorbei ...

gelangt man zu einem nicht öffentlichen Steg




der zu einem Wehr der Rednitz führt

man kann erkennen, wie das Werk früher Wasserkraft nutzte


ein Stück weiter nördlich an der kurzen Ellwanger Straße gäbe es noch einen Zugang über einen kleinen Hof. Aber der ist privat

Blick vom angrenzenden Rednitzsteg nach Süden


Man kann den kleinen Wasserfall am Wehr erkennen


Nelson-Mandela-Platz vorläufig fertig

Der umgestaltete Nelson-Mandela-Platz wird von der Stadt erst einmal als fertig definiert. Was noch fehlt ist der vorgesehene Pavillon für d...