Mittwoch, 5. Juni 2019

Die Nordostbahnhof-Siedlung der WBG

Östlich des Leipziger Platzes bis hin zur Oedenberger Straße fächert sich ein Viertel aus den 30er-Jahren auf, das großteils der WBG gehört und aus einem Guss ist. Die einzelnen Zeilen dieser Mietshäuser wurden (und werden noch weiter) modernisiert, dem gegebenen Denkmalschutz entsprechend.

_____________________

Leipziger Straße vom Leipziger Platz (westlich) aus

dem Eingangsbereich ist eine Grünanlage vorgelagert


Blick zurück

die Kirche St. Lukas

an der Wartburgstraße (längs) macht die Mittelachse (quer) einen Knick ..

... und eröffnet einen Vorplatz für die Kirche



Seitenstraßen




Einfahrt über die Kieslingstraße (vorne quer)

Nordwesteck

entlang der Kieslingstraße (Blick nach Osten)
   
an den Ecken der Leipziger Straße sind viele Lädchen zu finden







Gastwirtschaft mit Biergarten "Landbierparadies Nordost"


Grünanlage an der Mommsenstraße südlich des Biergartens

südlicher Rand des Viertels


kleiner Fußweg zwischen dem Viertel und dem Theresienkrankenhaus

entlang der Oedenberger Straße




Oedenberger Straße Ecke Leipziger Straße


Zwischen der Siedlung un der Konrad-Groß-Schule gelangt man zu einer Parkanlage


die nördlich parallel zur Leipziger Straße verläuft





Ausgang zur Kieslingstraße

vor Jahren wurde alles renoviert

An der Kurve der Mommsenstraße Richtung Osten ...

die Gebäude zwischen Mommenstraße und Merseburger Straße gehören nicht der WBG, sondern der WG Noris - außerdem sind es Nachkriegsbauten 

Nelson-Mandela-Platz vorläufig fertig

Der umgestaltete Nelson-Mandela-Platz wird von der Stadt erst einmal als fertig definiert. Was noch fehlt ist der vorgesehene Pavillon für d...