Donnerstag, 31. Oktober 2019

Längste Straßen Nürnbergs: Die Münchener Straße

Die Münchener Straße beginnt ein ganzes Stück weiter stadtauswärts als unaufmerksame Menschen gemeinhin annehmen. Das Straßenstück nach dem Dürrenhoftunnel heißt Dürrenhofstraße, die dann in die Regensburger Straße mündet. Diese biegt an der Peterskirche ostwärts ab. Ab dann heißt die südliche Ausfallstraße zunächst Hainstraße. Erst ab der Kreuzung am Platz der Opfer des Faschismus beginnt tatsächlich die Münchener Straße. Sie ist trotzdem sehr lange und reicht bis zur Anschlussstelle Nürnberg Zollhaus der Südwesttangente.

Meistersingerhalle
Platz für das neue Konzerthaus
Platz der Opfer des Faschismus
Luitpoldhain
Alte Endhaltesteller der Linie Linie 7
Der ehemalige Südbahnhof
Flachweiher
Silbersee
Rangierbahnhofsiedlung
Messe
Neuselsbrunn
Grenzsteine

_________________________


Platz der Opfer des Faschismus (Blick von Südosten) - hier beginnt die Münchener Straße

hinter diesem straßennahen Wäldchen auf der Südostseite verbirgt sich ...

... bislang noch ein kleiner Parkplatz

und dahinter die Meistersingerhalle

der Parkplatz und eine Reihe Bäume müssen bald dem neuen Konzerthaus weichen 

südlich steht ein Ramada-Hotel


auch eine breiter Grünsteifen ist auf der Ostseite der beginnenden Münchener Straße

durchgrünt Straße ist das Markenzeichen der Straße

Brücke von der Parsifalstraße zum Luitpoldhain


der Luitpoldhain öffnet sich hinter den Bäumen

auf der Westseite kommt die parallel verlaufende Parsifalstraße nah ran

und macht eine Kurve in die Markomannenstraße - der kleine Park an der Südseite

führt zu tieferliegenden alten Endhaltestelle

Kreuzung Südring (Bayernstraße)

entlang der Westseite der Münchener Straße zieht sich eine Fernwärmeleitung auf der alten Trasse der Straßenbahn



Unterführung zur Oskar-von-Miller-Straße

ehemalige Eisenbahnbrücke  - die Schiene führten einst zum inzwischen abgerissenen Südbahnhof

Der Weg ist nur eine Sackgasse mit Gewerbemüll


Hinter den Bäumen auf der Ostseite ...





ist der Flachweiher


Congress-Hotel am Alfred-Hensel-Weg

samt Tankstelle


weiter südlich ist hinter einer abschüssigen Wiese der Silbersee

Westseite Richtung Bauernfeindsiedlung

Weg zum Park&Ride-Platz Bauernfeindstraße

Brücke Bauernfeindstraße




der U-Bahnhof



eine "Ausfahrt" verläuft in einem Bogen unter der Münchener Straße hinweg auf die Otto-Bärnreuther Straße zu


Gegenüber auf der anderen Seite der Münchener Straße befindet sich das Messegelände



südlich der Otto-Bärnreuther-Straße tauchen die Hochhäuser von Neuselsbrunn auf




eine Hotel-Ecke auf der Ostseite - die Nähe zum Messe





die Eisenbahntrasse, die Teil der Ringbahn ist, verläuft unter der Münchner Straße weg 


Über diese Brücke kurz vor dem Zollhaus rollen die Züge zum Rangierbahnhof


Ansicht von Süden

Baulücke auf der Ostseite im Dreieck zwischen der Straße und den Bahnlinien

ab der Kreuzung Zollhaus darf man schneller zur Autobahn rauschen bzw. Richtung Worzeldorf fahren

in diesem letzten Stück findet man den Grenzstein an der Ostseite

Neuer Wohnblock am Bingkreisel

Nur ein wilder Parkplatz und zwei abgewrackte Häuschen mussten weichen, um an der Zerzabelshofstraße Ecke Rohrmattenstraße, unweit des Zabok...