Samstag, 26. Oktober 2019

Armes Brunnengäßchen

Das Brunnengäßchen ist durch den Höhenunterschied zur Schildgasse nur über zwei Treppen zu erreichen und eher eine Art kleiner Platz. Wie viele solche kleinen Plätze in Nürnberg ist alles durch Autos zugestellt, wodurch eine mögliche Gestaltung und ein paar Bäume verhindert. In dem Fall sind es ca. 15 Stehzeuge.

_________________________

Blecherner Blick von der Schildgasse nach unten


Treppe und dahinter noch ein Mäuerchen, weil auch der Gehsteig der Schildgasse hier ein Stück tiefer liegt

Schildgasse




Die westliche Stöpselgasse ...

... führt zischen dem geben un dem rosa Haus hindurch ...

... und ist der Weg zur Burgstraße

nur ganz wenig alte Bausubstanz im Brunnengäßchen - der Bäcker hier hat schon vor längerer Zeit schlappgemacht - Ersatz nicht in Sicht

Autos weg - Außenbestuhlung her


Stöpselgasse Ostseite

Der Ziegelgebäude-Komplex ist zwar gut in Schuss, aber dennoch keine Zierde

Das Brunnengäßchen ist im südlichen Teil dann optisch etwas versöhnlicher. Da hier aber nur Rathaus-Nebengebäude stehen, ist es auch nur ein schneller Weg in die Stadt hinunter



Blick zurück

Der kaum benutzte Weg führt zur Theresienstraße


Das Montessori-Zentrum

In  der Stadt verteilt gibt es mehrere Montessori-Bildungseinrichtungen (Kindergärten, Fachhochschule). Der Neubau an der Dr. Carlo-Schmid-S...