Donnerstag, 3. Oktober 2019

Der Innere Laufer Platz

Am Laufer Schlagturm verlief einst die vorletzte Stadtmauer. Der Platz östlich davon war damals also noch außerhalb der Stadt gelegen. Innerer Laufer Platz ist also eine nicht ganz so eingängige Bezeichung, die erst verständlich wird, wenn man weiter östlich an der Äußeren Laufer Gasse den Äußeren Laufer Platz vorfindet.

Die Tatsache, dass sich der Verkehr auf der einen Seite durch das Tor quetschen und sich auf der anderen Seite auf die beiden "Ausfallstraßen" Äußere Laufer Gasse (Richtung Laufer Tor) und Beckschlagergasse (Richtung Wöhrder Tor) verteilen muss, macht eine Raumaufteilung für mehr Grün und Aufenthaltsqualität schwierig. Sechs kleine Flächen für Fußgänger werden von den Straßen durchschnitten. Durch eine neue Verkehrsführung wurden die Einbahnstraßen abgeschafft.

______________________

durch die Tore am Laufer Schlagturm gelangt man von der Inneren Laufer Gasse auf den Inneren Laufer Platz

Der Innere Laufer Platz von Osten






Blick nach Norden

die Landauer Kapelle in der Nordwestecke - die einzige Stelle, die die Bezeichnung Platz auch verdient


Fußweg zur Inneren Laufer Gasse


nach Norden führt die Landauer Gasse (l.) hoch zu den Sieben Zeilen - rechts hinten ist die Äußeren Laufer Gasse

Blick von der Landauer Gasse nach Süden

Äußere Laufer Gasse nach Osten - jetzt in beide Fahrtrichtungen befahrbar

südöstlich geht es in die Beckschlagergasse - und neuerdings auch umgekehrt zum Platz


diese dünne Querverbindung ist eigentlich völlig überflüssiger Asphalt - nur wegen 10 Parkplätzen

für den Verkehr gibt es ohnehin eine Querverbindung

im großen Gebäude südlich des Turmes, das auf der Mauerlinie steht, befindet sich das Ordnungsamt

vom Herrenschießhaus führt die Grübelstraße von Süden auf den Platz - für 9 Parkplätze vor dem Ordnungsamt wird eine weitere Menge Fläche verschwendet

Neuer Wohnblock am Bingkreisel

Nur ein wilder Parkplatz und zwei abgewrackte Häuschen mussten weichen, um an der Zerzabelshofstraße Ecke Rohrmattenstraße, unweit des Zabok...