Donnerstag, 31. Oktober 2019

LeonART in Leonhard

Hoffentlich nicht nur eine Zwischennutzung wird die Stadtteilgalerie "LeonART" in den Räumen eines ehemaligen Supermarktes in der Leopoldstraße24 im Stadtteil St. Leonhard bleiben. Da die städtischen Zuschüsse (noch) gering sind, hängt die Existenz der Galerie bis auf weiteres hauptsächlich von zwei Fakten ab: zum einen von der Eigentümerin des Hauses, die so erfreulicher- wie erstaunlicherweise die Räume mietfrei zur Verfügung stellt, andererseits vom Engagement von Ernst Jocher, Anwohner und Mitglied des Bürgervereins von St. Leonhard, der das Projekt nicht nur ins Leben rief, sondern bis heute ehrenamtlich betreut.
(www.leonart24.de) - geöffnet Freitag von 16.00 bis 20:00 Uhr und Sonntag von 14.00 bis 18:00 Uhr

Von 20. Januar bis 5. März 2017 fand dort eine Ausstellung von Werken des Fotografen Joachim Lindner statt - Auszüge aus einem Bildband, die seine Reise entlang der baltischen Küste per Pinhole Camera dokumentiert.

_____________________


kultureller Leuchtturm in der düsteren Leopoldstraße


Entstehungsgeschichte der Galerie



Die Exponate von Joachim Lindner













Das Montessori-Zentrum

In  der Stadt verteilt gibt es mehrere Montessori-Bildungseinrichtungen (Kindergärten, Fachhochschule). Der Neubau an der Dr. Carlo-Schmid-S...