Dienstag, 15. Oktober 2019

Kultur in der Tafelhalle

Das Gebäude der alten Schraubenfertigungshalle des früheren Eisenwalzwerks "Tafelwerk" (gegründet von Julius Tafel im Jahr 1876) teilt sich das Kulturzentrum Tafelhalle mit dem Museum Industriekultur seit 1987 an der Äußeren Sulzbacher Straße. Die Tafelhalle ist ein Produktions- und Veranstaltungshaus für Musik, Tanz und Theater. Neben einem großen Theatersaal gibt es eine Probenbühne und ein Theatercafé,  (www.kunstkulturquartier.de/tafelhalle)

Museum Industriekultur


___________________________

Das Tafelhallengebäude an der Äußeren Sulzbacher Straße








Foyer mit Bar

und kleiner Bühne



der Theatersaal


während der Verleihung der Preis für Kunst und Wissenschaften 2015




westlich angebaut das Museum Industriekultur



Rückseite











weiter westlich direkt an der Straße steht das Büro- und Verwaltungsgebäude der Fabrik - es stammt aus dem Jahr 1922



Wohnanlage an der Pastoriusstraße

Zwischen Pastoriusstraße und Bahnline in Gleißhammer wurde vor einigen Jahren eine kleine Neubausiedlung mit zehn Mehrfamilienhäusern hochge...