Freitag, 12. April 2019

Vom Waffenhof zum Handwerkerhof

Der frühere Nürnberger Waffenhof wurde im Jahr 1971 zu einer puppigen Touristenattraktion umgebaut. Die Gebäude dort sind also nicht alt oder restauriert (wie sonst in der Altstadt), sondern wurden eigens als Simulation eines gewissen "Alt-Nürnberg" im Dürerjahr erbaut. Ursprünglich war dort das südöstliche Stadttor, bevor ein Durchbruch auf der andere Seite vom Frauentorturm geschaffen wurde, das Königstor.

____________________

vor 5 Jahren

Eingang heute von außen am Frauentorgaben / Bahnhofplatz




diesem Metallschriftzug fehlte seit Jahren das "T" - da anscheinend in der ganzen Stadt keines aufzutreiben war, hat man alles entfernt

 





 



Eingang an der Königstraße





dritter Eingang am Klarissenplatz






  
 

 
 


 
vorgelagerter Kasemattenturm V am Königstor

Gastwirtschaft außen an der Königstraße - erreicbar von innen


Wohnanlage an der Pastoriusstraße

Zwischen Pastoriusstraße und Bahnline in Gleißhammer wurde vor einigen Jahren eine kleine Neubausiedlung mit zehn Mehrfamilienhäusern hochge...