Freitag, 12. April 2019

Petra-Kelly-Platz 3.0

Der Platz, der vor einigen Jahren auf Initiative des Gostenhofer Ortsverbandes der Grünen zu Ehren der verstorbenen Symbolfigur der Grünen Petra Kelly nach ihr benannt wurde, ist eigentlich kein Platz, sondern nur die etwas schiefe Kreuzung der Gostenhofer Hauptstraße mit der Knauerstraße, der Petzoldstraße und der Bauerngasse. Aus diesem Grund wurde die Ecke lange informell "Bauernplatz" genannt.

Eine erste Umgestaltung hatte der Platz schon früher hinter sich, so dass zwei begrünte Vorplätze entstanden sind, die Außenbestuhlung ermöglichte. Jetzt frisch im Frühjahr 2019 kam eine konsequentere Verkehrsberuhigung hinzu als lediglich ein Bepflasterung

__________________________

Von der Gostenhofer Hauptstraße auf den Petra-Kelly-Platz zu
neue Pflöcke zwingen die Autofahrer zum Abbiegen in die Petzoltstraße


von der Bauerngasse ausgeht es nicht mehr nach links - Mobile Bäume (die moderne Begrünungslösung, da die ganze Stadt von Rohren und Leitungen oder Tiefgaragen unterhöhlt ist)

Bauerngasse Ecke nauerstraße


von Westen, also von der Knauerstraße aus, kommt man weder geradeaus in die Gostenhofer Hauptstraße noch nach links (Norden) in die Bauerngasse, weil die jetzt Einbahnstraße ist







Blick in die Petzoltstraße





Blick von der Bauerngasse nach Norden

so sah es bisher aus - verengte Durchfahrt

 

 





Nelson-Mandela-Platz vorläufig fertig

Der umgestaltete Nelson-Mandela-Platz wird von der Stadt erst einmal als fertig definiert. Was noch fehlt ist der vorgesehene Pavillon für d...