Montag, 22. April 2019

Genossenschaftliches Wohnen am Sandberg

Südlich der Johannisstraße und nördlich des Westbades an der Wiesenthalstraße ist in den 30er-Jahren aus einem Guss ein Stadtviertel des sozialen Wohnungsbaus entstanden, das noch heute weitestgehend der WBG gehört.

___________________


Der Name Sandberg kommt nicht von ungefähr. Zwischen Krugstraße und Wilhelm-Marx-Straße muss ein ordentliches Gefälle u.a. mit mehreren Treppen ausgeglichen werden




drei solche Tore gibt es 











einige Häuser haben bereits Solardächer

 
  


einige Straße haben etwas kasernenhaftes



alles ist in Gelb-, Orange- und Tottönen frisch gestrichen



ein viertes Tor weiter südlich (an der Christoph-Weiß-Straße) ist für Fahrzeuge passierbar


 



 


 
 

Dieser Häuserblock an der Johannisstraße ist  von der Gestaltung auwändiger, gehört aber auch zu der Wohnanlage





ebenso wie der gerade erst fertiggestellte Neubau der WBG westlich kurz vor der Straßenbahn-Endhaltestelle

Neuer Wohnblock am Bingkreisel

Nur ein wilder Parkplatz und zwei abgewrackte Häuschen mussten weichen, um an der Zerzabelshofstraße Ecke Rohrmattenstraße, unweit des Zabok...