Dienstag, 16. April 2019

Auch Nürnberg hat einen Ölberg

Der Platz bzw. die Straße unterhalb der Kaiserburg heißt Ölberg und ist, wie das Vorbild in Jerusalem, mit dem Burgberg die höchste natürliche Erhebung des alten Stadtbereichs. (Höhe 352 Meter über N.N.) Der Schmausenbuck, dessen Umgebung auch heute nur zum Teil auf Nürnberger Stadtgebiet befindet, hat eine Höhe von 390 Metern und die Region um die südostlichere Nürnberger Enklave Brunn liegt sogar noch höher.



am Ende der Burgstraße ...

... am Burgberg links vorbei geht es hinauf zum Himmelstor der Burg oder ein Stück weiter unten ...

beginnt die Straße Am Ölberg

 links hinter heißt das kleine Stück Straße auch Am Ölberg

zwischen beiden Teilen liegt die Gaststätte "Zum Waffenschmied"


Blick zurück zur Burgstraße

nördlich noch eine Gaststätte: Der "Burgwächter"



die Gaststätte liegt zwischen dem Weg zum Himmelstor und dem Ölberg


Häuserfront gegenüber

das kleine Weglein von der oberen Schmiedgasse zum Ölberg

Der "Waffenschmied" von oben
















Zugang zum Burggarten




eine Etage tiefer



noch eine Etage tiefer

Abgang zum Dürerplatz (Tiergärtnertorplatz)





Wohnanlage an der Pastoriusstraße

Zwischen Pastoriusstraße und Bahnline in Gleißhammer wurde vor einigen Jahren eine kleine Neubausiedlung mit zehn Mehrfamilienhäusern hochge...