Freitag, 10. Januar 2020

U-Bahn-Station Maximilianstraße

Der U-Bahnhof Maximilianstraße wurde 1981 zusammen mit der sich stadteinwärts befindlichen Station Eberhardshof eröffnet. Genau wie bei der U-Bahnhof Frankenstraße gibt es an der Kreuzung Fürther Straße mit dem Westring ein Umsteigegebäude mit anliegendem Busbahnhof. Wie die anderen Bahnhöfe der Linie 1 ist der Bahnsteig und die Verteilergeschosse mit schlichten bunten Kacheln gestaltet, aber darüberhinaus auch mit Sandstein, so wie die Station St Leonhard.

______________________

Nordöstlicher Eingang

östliches Verteilergeschoss


zum Südostausgang

die Ostseite hält sich an die Gestaltungsform der Stationen Bärenschanze und Gostenhof

 
zum Bahnsteig
 


  



am Westausgang wechselt das Design zu Sandstein



weitläufiges Verteilergeschoss direkt unter der Kreuzung


Eingang an der Südostseite der Kreuzung



Stilisierung der Lok "Adler" der ersten Eisenbahn - der Nachbau steht im DB-Museum

Aufgang zum Busbahnhof






 






zum südwestlichsten Ausgang



zum nordwestlichsten Ausgang


Neuer Wohnblock am Bingkreisel

Nur ein wilder Parkplatz und zwei abgewrackte Häuschen mussten weichen, um an der Zerzabelshofstraße Ecke Rohrmattenstraße, unweit des Zabok...