Mittwoch, 1. Januar 2020

U-Bahn-Station Maffeiplatz

Mit der Eröffnung des U-Bahnhofes am Maffeiplatz wurde 1975 zeitgleich mit der Einweihung der Haltepunktes am Aufseßplatz die klassische Südstadt erreicht. Man konnte damit von Langwasser aus bis dorthin fahren. Noch ein Jahr zuvor war das vorläufige Ende am Südring/Frankenstraße. Den Kachelstil bei der Gestaltung der Bahnsteigwände wurde auch bei diesem Bahnhof verwendet. Es dominiert die Farbe grün.

______________________



Charakteristisch für diese U-Bahn-Station sind die langen Rampen - hier am Annapark

Verteilergeschoss
 
Rampe am Maffeiplatz-Park




Zur U-Bahn unter Kreuzung hinweg


Weitere Ausgänge auf der Südseite der Kreuzung



Zum Bahnsteig hinunter




später angebrachte Graffiti lockern die triste Szenerie etwas auf



südliches Verteilergeschoss

mit zwei Ausgängen

und wieder lange Rampen

Ostseite an der Zwinglistraße

Westseite am Beginn der Siemensstraße

Wohnanlage an der Pastoriusstraße

Zwischen Pastoriusstraße und Bahnline in Gleißhammer wurde vor einigen Jahren eine kleine Neubausiedlung mit zehn Mehrfamilienhäusern hochge...