Dienstag, 19. März 2019

Das Ensemble des Scharfrichters: Henkerturm, Henkersteg und Weinstadel

Der Henkerturm war in früheren Zeiten der Wohnort des Henkers gewesen und war zuvor Teil der vorletzten Stadtmauer. Heute befindet sich darin ein Museum zur Kriminalgeschichte Nürnbergs. Der dazugehörige Steg führt vom Trödelmarkt zum Unschlittplatz. Der Turm wird gerne auf Bildern mit dem viel größeren Wasserturm verwechselt, der am Weinstadel auf der Nordseite der Pegnitz steht. Der Stadel ist seit einiger Zeit ein Studentenwohnheim.


_____________________

Oft fotografiertes Postkartenidyll  - der Weinstadel mit dem Wasserturm und der Pegnitzüberbrückung





von der Ostseite aus gesehen - links der kleine Henkerturm

Der Henkerturm jetzt besser im Bild




Weinstadel

Nord- und Westseite des Weinstadels



Landseite des Wasserturms

Flussüberbrückung mit den Henkermuseum






Henkersteg 


 





 

Neuer Wohnblock am Bingkreisel

Nur ein wilder Parkplatz und zwei abgewrackte Häuschen mussten weichen, um an der Zerzabelshofstraße Ecke Rohrmattenstraße, unweit des Zabok...