Sonntag, 3. November 2019

Borgo-Ensemble im Autohaus

Im Jahr 2009 hatte Reiner Bergmann mit Thomas Lunz und Jürgen Kirchner das sogenannte Borgo-Ensemble gegründet. Sie machen zusammen Kunstprojekte und Musik.  (www.borgo-ensemble.de) Ihr Domizil war bis April 2015 in der Nürnberger Straße 161 auf Fürther Seite der Stadtgrenze. Die Gruppe fand neues Zwischen-Refugium im ehemaligen Porsche-Autohaus an der Ecke Oedenberger-/Dresdener Straße. Der Aufenthalt endete bis 2018, denn das angemietete aufgelassene Areal wird abgerissen damit Wohnraum entstehen kann..


________________________

Porsche-Autohaus


















































__________________________

Das alte Domizil an der Stadtgrenze

Haupteingang an der Stirnseite


vieles in den Wohnungen war vor der Schlussfeier schon weggeräumt


"Kunnst" ist Kunst

Das Haus war Ausstellungs- und Wohnraum zugleich










die "Hitlergruß-Maschine" hinter der Tür




















jeder Feier geht (leider) mal zu Ende


Nelson-Mandela-Platz vorläufig fertig

Der umgestaltete Nelson-Mandela-Platz wird von der Stadt erst einmal als fertig definiert. Was noch fehlt ist der vorgesehene Pavillon für d...