Dienstag, 30. Juli 2019

Rund um den Platz der Deutschen Einheit

Viele Jahre lang war das Gebiet im Osten von Röthenbach bei Schweinau nur Brachland - kein Wald, keine Acker - sondern lediglich Wiese. Nun wurde um den neu angelegten Platz der Deutschen Einheit ein Wohngebiet für Tausende Einwohner aus dem Boden gestampft. Bis dato sind sind noch Parzellen unbebaut bzw. in Bau.

______________________

Die Straße Am Röthenbacher Landgraben führt hufeisenförmig durch das neue Wohngebiet und bildet dabei zwei Eingänge an der Weißenburger Straße - am nördlichen Eingang steht ein Lidl - die einzige Nahversorgung für die Anwohner

einige weniger Flächen sind noch unbebaut

Viele Mehrfamilienhäuser


ob diese Wiese bewusst freigelassen wurde, oder ein noch zu bebauender Bereich ist, ist unklar
wenn man den Grünzug nach Süden betrachtet, müssen die östliche Hälfte bebaut werden, aber das funktioniert nicht ganz

in der Mitte des Nord-Süd-Grünzuges ist der zentrale Platz der deutschen Einheit

mit Pavillon

und Springbrunnen


Zwischen dem Platz un den Wohnhäusern sind ein paar Schrebergärten zu finden






  



Südseite mit einem einsamen Acker-Segment





Am Rand des Wohngebietes stehen kleine Häuschen

letzte Baustellen








 
 





mehrere Kreisverkehre bremsen die Raser aus

Kindertageseinrichtung am südlichen Ende der Straße Am Röthenbacher Landgraben


Südlicher Anfang Am Röthenbacher Landgraben

Wohnhausriegel an der Weißenburger Straße

Wohnhausriegel am Main-Donau-Kanal

ein Steg führt hinüber zum Schweinauer Buck

Am Nordrand des Gebietes steht schon länger ein Siemens-Bürokomplex


Neuer Wohnblock am Bingkreisel

Nur ein wilder Parkplatz und zwei abgewrackte Häuschen mussten weichen, um an der Zerzabelshofstraße Ecke Rohrmattenstraße, unweit des Zabok...