Mittwoch, 13. November 2019

B Quadrat und das Klüpfel

Die ehemalige Reime-Fabrik an der Batholomäusstraße konnte nach einigen Querelen, die 1998 begannen, im Jahr 2008 endlich zum Bürokomplex B² umgebaut werden. Die südöstliche Ecke blieb dabei als Parkplatz ausgespart. Durch den enormen Bedarf an Wohnungen ist man seit 2017 dabei, diese "Lücke" mit Wohnungen schließt. Dafür wird eigens das Jugendzentrum "Klüpfel", das sich südlich der Parkplatzes befindet, mit einem Neubau beglückt, der mit Schallschutz ausgerüstet wird. Denn das Zentrum hat eine Betriebserlaubnis für Live-Konzerte. Der Investor für den B²-Neubau steuert das Geld selbst dafür bei. Das Gesamtkonzept des B² wird obendrein noch einmal überarbeitet und weiterer Wohnraum geschaffen, dort wo jetzt noch Büros sind. So werden 31 Wohneinheiten durch den Lückenschluss entstehen und 70 durch Umwidmung bzw. Umbau.

_______________________

An der Bartholomusstraße - Westecke de B²


Blickrichtung zum Wörder See mit der abgestuften Südecke



Pförtnerloge

Im Innenhof




Innenseite der Nordecke 

Dieser bislang zum Süden hin offene Bereich wird zum Innenhof


Blick auf den tieferliegenden Parkplatz - dahinter das Klüpfel



Haupteingang des Klüpfel

Weg zum Wöhrder See



Hinterland des Klüpfels

Nordostseite


Brachfläche östlich des Klüpfel

das "Waterside"-Gebäude soll die Lücke schließen
(Quelle: Sontowski & Partner)

Baggerarbeiten März 2018


September 2018

Juni 2019

September 2019

Neuer Wohnblock am Bingkreisel

Nur ein wilder Parkplatz und zwei abgewrackte Häuschen mussten weichen, um an der Zerzabelshofstraße Ecke Rohrmattenstraße, unweit des Zabok...